Newsblog

Zurück zur Artikelübersicht
Mo, 06. Oktober 2014

Roter Milan auf dem Weg der Besserung

Ein erst fünf Monate junger Milan wurde von seinem Falkner morgens auf der Seite liegend in der Voliere gefunden. Höchstwahrscheinlich hat er sich erschrocken und ist irgendwo unglücklich hängengeblieben. Der Haustierarzt hat den Milan dann sofort an uns, die Fachtierarztpraxis Dr. Thissen in Aachen, überwiesen. Dr. Thissen diagnostizierte eine Fraktur des rechten Unterschenkels (Tibia) und hat den Milan dann direkt unter Inhalationsnarkose operiert. Das ist die schonendste Narkoseform für Greifvögel und wird am besten toleriert. Die Fraktur des jungen Milan fixierte unser Fachtierarzt mit zwei Kirschner Bohrdrähten.Der junge Milan kann mittlerweile seine Gliedmaße schon wieder ein wenig belasten und selbstständig fressen. Wir freuen uns alle sehr, dass es ihm schnell wieder besser geht. Das ist sehr wichtig, da der Milan in diesem Alter das Fliegen und das Beutegreifen mit den Füßen lernen muss.

Roter Milan auf dem Weg der Besserung

So, 10. August 2014

Lungenentzündung bei 7,7-Kilo-Kaninchen – Hilfe bei Doktor Thissen

Der Besitzer kam mit einer Wäschetruhe. Und als wir Kasbek sahen, war klar: “Belgischer Riese” kann man wörtlich nehmen: 7,7-Kilo, Gewichtsklasse wie ein Jack Russell Terrier – so ein Kaninchen passt nie und nimmer in einen normalen Transportkäfig für Heimtiere.Kasbek hatte 41,1° C Fieber und seit dem Wochenende keinen Appetit – dafür aber röchelte das arme Tier. Diagnose: Pneumonie; Lungenentzündung also. Bei einer solch akuten Erkrankung ist schnelle Hilfe alles. Nach einer Intensivbehandlung geht es Kasbek darum heute schon deutlich besser. Und das freut nicht nur seinen Besitzer – sondern auch seine 3 Kaninchen-Damen. Mal, sehen, vielleicht gibt´s ja bald wieder Nachwuchs. Übrigens: die Kaninchen-Damen sind noch größer und schwerer (11-12 kg) ...

Lungenentzündung bei 7,7-Kilo-Kaninchen – Hilfe bei Doktor Thissen

Sa, 26. Juli 2014

Katze Molly nach schwerem Unfall und großer OP wieder wohlauf

Die Katze "Molly" wurde nach einem schweren Unfall am 08.08.2011 an uns, die Fachtierarztpraxis Dr. Thissen in Aachen, überwiesen. Dr. Thissen leitete sofort eine Intensiv-/Schocktherapie ein. Die Diagnose: beidseitige, multiple Beckenfrakturen mit komplettem Abriss der Bauchmuskulatur am Beckenboden. Molly kam auf die Intensivstation und konnte nach Stabilisierung ihres Zustandes am nächsten Tag von Dr. Thissen operiert werden.Die Beckenfrakturen versorgte er beidseitig mittels Osteosynthese durch selbstschneidende Kortikalisschrauben und dynamische Kompressionsplatten. Die Bauchmuskulatur fixierte Dr. Thissen aufwendig am Beckenboden und beidseitg im Bereich der inneren Sitzbeinmuskulatur. Bereits drei Tage später konnte Molly zur Weiterbehandlung an den Haustierarzt aus unserer Tierarztpraxis entlassen werden. Letzte Woche haben wir uns sehr über die Nachricht gefreut, dass Molly munter im Garten herumläuft und wieder auf Bäume klettern kann. Wenn Molly das kurz nach ihrem Unfall geahnt hätte, hätte sie bestimmt fröhlicher in die Kamera geschaut. 

Katze Molly nach schwerem Unfall und großer OP wieder wohlauf

« < 1 2 3 4 5 6 7 > »